Case Study Raiffeisenbank Montfort

Case Study

Raiffeisenbank Montfort

  • Ausarbeitung einer Social-Media-Strategie
  • Recherche und Themenfindung
  • Redaktionsplanung
  • Content Creation und Design
  • Publishing
  • Community-Building und -Management 

Team Members

Elena Huber, Social Media und Content Managerin
Elena Huber
Ursula Fehle Content Marketing bei voor
Ursula Fehle

Das ist die Raiffeisenbank Montfort

Nach dem Zusammenschluss der drei ehemaligen Raiffeisenbanken Feldkirch, Rankweil und amKumma zur Raiffeisenbank Montfort, zählt die Regionalbank zu den größten Banken im österreichischen Raiffeisensektor. In 14 Bankstellen werden Finanzdienstleistungen für rund 80.000 Einwohner in zehn Gemeinden angeboten. 

Die Mission

499

Insta-Follower in 8 Monaten

1000

durchschnittliche Reichweite

144

veröffentlichte Postings

15

Prozent Interaktionsrate

Die Ziele

  • Sichtbarkeit und Reichweite der Raiffeisenbank Montfort auf Facebook erhöhen und auf Instagram aufbauen
  • Maßgeschneiderte Kanal-Strategien erarbeiten
  • Themengruppen identifizieren, Formate entwickeln
  • Inhalte interaktionsfördernd und der Zielgruppe entsprechend aufbereiten
  • Content unterhaltsam, informativ, authentisch und mit Mehrwert vermitteln

Die Umsetzung

In einem ersten Schritt wurden Reichweite, Interaktionen, Community, Content und Umsetzung auf dem bereits bestehende Facebook-Kanal unter die Lupe genommen. Der Blick auf die Mitbewerber*innen folgte als nächstes: Wer sind sie – und wie schlagen sie sich auf Social Media? Gemeinsam definierten wir Ziele, Zielgruppen und Personas. So entstand eine Zielgruppen-adäquate Kanal- und Content-Strategie. Ein Umsetzungsfahrplan zur Etablierung eines Instagram-Kanals wurde ebenfalls erarbeitet.

voor zeichnet sich für die Betreuung beider Kanäle verantwortlich. Neben der Gewährleistung der Content-Kontinuität dank Umsetzung des Redaktionsplanes werden anlassbezogen einzelne Beiträge gesponsert.

Ähnliche Referenzen